Interdisziplinäre Zusammen-arbeit auf E-bikes

IMT E-Bikes

Für einen reibungslosen Projektablauf ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit von entscheidender Bedeutung. Die IMT Mitarbeiter zeichnen sich dadurch aus, auch mal über den Teller Rand hinaus zu schauen und Schnittstellen zu anderen Fachthemen nicht als notwendiges Übel, sondern als Chance für die persönliche Weiterentwicklung anzusehen. Das dies nicht nur graue Theorie ist, sondern auch aktiv gelebt wird, zeigen die gemeinsamen Teambuilding Events.

Diese Woche hat sich das Team der Industrieautomation mit dem Team der Signalverarbeitung zusammengetan, um gemeinsam eine E-Bike Tour zu unternehmen. Unter dem Motto «Fish and Bike am Walensee», ging es am Morgen mit dem E-Bike auf den über 2000m hohen Maschgenkam. Umgeben von den Glarner und St. Galler Voralpen, konnten sich die Mitarbeiter mit Rösti, Wurstsalate, Fitnesstellern oder Ziggerhörnli stärken. Im Anschluss folgte eine rasante Abfahrt. Zuerst über den mittelschweren Red Fox-Trail direkt nach Prodalp und danach auf dem Blue Salamander nach Tannenheim. Und da die Akkus noch halb voll waren, entschlossen sich die Teams spontan dazu nochmals kräftig in die Pedale zu treten, um eine Extra-Runde zu drehen.

Während die Wagemutigen die direkte und technisch anspruchsvolle Abfahrt nach Unterterzen in Angriff nahmen, brausten die anderen mit über 60 km/h bis nach Flums, um von dort über den Raischibe zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen. Dort wurde in voller Zufriedenheit die gemieteten E-Bikes zurückgegeben.

Je nach Belieben mit einem feinen Cordon Bleu oder mit exklusivem Fisch aus dem Weisstannental, liessen unsere Experten für Industrieautomation und Signalverarbeitung den erlebnisreichen Tag am Walensee ausklingen.